Universität Erfurt

WS 2003/04

Bildende Kunst "Malerei"

Georg Peez

zwei Blockseminare:

Veranstaltung A - Bildende Kunst "Malerei"
Fr., 21. 11. 03, 14-19 Uhr (5 SWS) + Sa., 22. 11. 03, 9-17 Uhr (8 SWS)
Fr., 12. 12. 03, 14-19 Uhr (5 SWS) + Sa., 13. 12. 03, 9-17 Uhr (8 SWS)
Di., 17. 02. 04 (Prüfungen u.a.) 14-18 Uhr (4 SWS)
Selbststudium: 13 SWS
 
Veranstaltung B - Bildende Kunst "Malerei"
Fr., 21. 11. 03, 14-19 Uhr (5 SWS) + Sa., 22. 11. 03, 9-17 Uhr (8 SWS)
Fr., 30. 01. 04, 14-19 Uhr (5 SWS) + Sa., 31. 01. 04, 9-17 Uhr (8 SWS)
Mi., 17. 02. 04 (Prüfungen u.a.) 9-13 Uhr (4 SWS)
Selbststudium: 13 SWS

Erstes Treffen am Fr., 21.11.03, 14-19 Uhr ist aus organisatorischen Gründen obligatorisch!

Raum: s. Aushang


Seminarausschreibung

Die Vielfalt malerischer Gestaltungs- und Ausdrucksweisen fasziniert vor allem durch ihre sinnlich unmittelbar erfahrbaren Materialqualitäten und durch das Phänomen ihrer Farbigkeit. Die praktische Erkundung unterschiedlicher Malverfahren steht im Mittelpunkt dieses Seminars, das in „Terminblöcken" angeboten wird. Das Spektrum reicht von traditionellen Maltechniken, z.B. Lasurmalerei mit Acryl- und Ölfarbe, über experimentelle Verfahren, die teilweise den Zufall als Anregungspotenzial nutzen, bis hin zu Materialbildern.
Ziel ist es, erstens einen handlungs- und praxisorientierten Überblick über unterschiedliche Malverfahren zu erhalten und zweitens eigene, sehr persönliche Aussage- und Ausdrucksqualitäten mittels Malmaterialien auszubilden und weiterzuentwickeln.
Alle Materialien für das Seminar sind von den Studierenden bereits zum ersten Treffen mitzubringen, da ohne diese das Seminar nicht begonnen werden kann. Eine Materialliste hierfür wird rechtzeitig ausgehängt werden.

Rückfragen über Inhalte und den Verlauf des Seminars sowie über mitzubringende Bildträger und Malmaterialien können gerne jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse gestellt werden:
mail@georgpeez.de

Literaturhinweise: s.u. und in der Veranstaltung
Scheinerwerb: nach Absprache



Materialliste

Blockveranstaltung WS 03/04: Bildende Kunst „Malerei"

Bitte bringen Sie folgende Materialien zur ersten Veranstaltung am 21. Nov. 03 mit:

• ein Bleistift

• ein Stück Zeichenkohle

• ein Radiergummi

• ein paar Blätter weißes DIN A 4-Papier oder einen Skizzenblock

• Zeitungspapier zum Abdecken

• ein altes Tuch als Mallumpen, Papier-taschentücher oder eine Küchenrolle

• ein leeres Konservenglas

• einige leere Plastikschälchen (z. B. Joghurt- der Margarinebecher)

• Dispersionsfarbe in den folgenden Farbtönen: Weiß, Ocker, Zitronengelb, Signalrot, Blau, Schwarz, Braun (wenn möglich vom Hersteller „Caparol" Marke „ AVA") (erhältlich im Fachgeschäft für Anstreicherbedarf oder Baumarkt) (auch benannt als Abtönfarbe, Volltonfarbe oder Wandfarbe) in 250 ml Flaschen (Achtung: Die weiße Farbe muss nicht nur „wischfest", sondern „scheuerfest" sein; s. Falschenetikett)

• Verschiedenste Rundpinsel und Flachpinsel (dicke und dünne), die Sie bereits besitzen, auch Borstenpinsel.

• kleinformatige Malgründe (ca. 30x40 cm) zur Erprobung der Maltechniken (z. B. Hartfaserplatten, Spanplatten; Leinwand ist nicht nötig)

Wenn Sie Ihre Kleidung und Hände schützen möchten:

• evtl. ein Paar Haushaltsplastikhand-schuhe

• evtl. ein altes Oberhemd als Malkittel

Die folgenden mit einen Stern (*) gekennzeichneten Materialien bringen Sie bitte nur mit, wenn sie Sie bereits besitzen. Sie brauchen sie nicht extra für das Seminar zu kaufen.

* Acrylfarben in Tuben im Künstlerbedarfsgeschäft erhältlich, in verschiedenen Farbtönen

* Ölfarben

* einige Schaumgummischwämmchen

* ein altes Bettuch oder einen Kopfkissenbezug, um hiermit Hartfaserplatten zu bespannen

* eine Schere

* eine Auswahl an eigenen Zeichnungen, Abbildungen, Büchern, Kunstwerkreproduktionen oder Fotos, von denen Sie Anregungen beim Malen erhalten möchten.

Selbstverständlich können Sie das Material gerne zu zweit oder gemeinsam in Kleingruppen besorgen, mitbringen und nutzen!

Wenn Sie Acrylfarben in Tuben (s.o.) haben, brauchen Sie keine Dispersionsfarbe (s.o.) mitzubringen.

Während des Seminars könnten geringe Materialkosten entstehen.

Literaturhinweise und weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie auf dieser Website.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen per E-Mail (mail@georgpeez.de) an mich.


Literaturhinweise zu künstlerischen Verfahren:

Anfam, David A. / Chandler, David / Collins, Judith / Welchman, John: Die Maltechniken der Modernen Kunst. München (Christian Verlag) 1985

Dörner, Max: Malmaterial und seine Verwendung im Bilde, Stuttgart 15 1980

Wehlte, Kurt: Werkstoffe und Techniken der Malerei, Ravensburg 5 1985

Janusczcak, Waldemar: Maltechniken großer Meister. Ein Blick in die Ateliers der Weltkunst. München (Christian Verlag) 1985

Pawlik, Johannes (Hg.): Malen lernen. Eine Einführung in künstlerische Maltechniken. Köln (DuMont) 1975

Linden, F.v.d.: DuMont's Handbuch der grafischen Techniken, Köln (DuMont) 1983

Vietinghoff, Egon von: DuMont's Handbuch zur Technik der Malerei. Köln (DuMont) 1983


Georg Peez (http://www.georgpeez.de) Zuletzt geändert am 01.10.2003